E-Mails in einer PST Datei archivieren

In letzter Zeit habe ich des öfteren mit E-Mail beziehungsweise mit Outlook Themen zu tun. Es ist erstaunlich wieviele Probleme man lösen kann, in dem man den Exchange Cache deaktiviert oder die Autovervollständigenliste leert.

Ein Problem ist unter anderem das irgendwann das Postfach voll ist und die E-Mails archiviert werden müssen. Die einfachste Methode ist die Archivierung in eine PST Datei.
In einigen Fällen kommt es vor das Benutzer die Datei lokal auf ihrem Rechner ablegen und eine E-Mail nach der anderen wandert in das PST Archiv. Was in dem Moment leider vergessen wird ist, das die Festplatte irgendwann nicht mehr funktionieren könnte. Wenn nun der Fall eintritt und die Festplatte defekt ist, können gegebenenfalls Recovery Spezialisten die Daten wieder herstellen. Ob die entsehenden Kosten mit den verlorenen E-Mails im Verhältniss stehen, kann nur der Benutzer selbst entscheiden.
Ein Alternativer Ablageort wäre eine Netzwerk Freigabe, welche durch entsprechend Backupsoftware nächtlich gesichert wird. Leider sagt selbst Microsoft das der Zugriff auf die PST Datei über das Netzwerk nicht das Beste ist und rät davon ab.

Ein weiteres Problem ist das hinterlegte Kennwort. In vielen Fällen wird bei der Einrichtung ein Kennwort vergeben und in Outlook selbst wird der entsprechende Haken gesetzt, damit das Kennwort nie wieder eingegeben werden muss. Wenn dann nach einigen Monaten, manchmal auch nur Tagen, das Kennwort benötigt wird kann man sich leider nicht mehr daran erinnern. Auf Gewissen Internetseiten soll es für das Problem passende Tools geben, getestet habe ich Sie jedoch noch nicht. Wenn man Pech hat funktioniert das Tool nicht, aber dafür wird ein Trojaner installiert.

Grob gesehen sind PST Dateien die einfachste Lösung wenn es um Outlook und E-Mail Archivierung geht, jedoch sollte man langfristig auf eine andere Lösung setzen.
Auf dem Markt gibt es einige Produkte die neben Addons für die E-Mails Clients weitere Funktionen bieten. Darunter fallen eine gute Suchfunktion, einfache Backup Möglichkeiten und teilweise Antispam Lösungen.
Einer der Anbieter der mehrere Funktionen anbietet ist zum Beispiel reddox.

flattr this!

[openhab] Items mit Hilfe von Gruppen sortieren

Wenn man in openhab mehrere Items anlegt zum Beispiel mehrere Lichtschalter fürs Wohnzimmer oder für die Weihnachtsbeleuchtung, empfiehlt es sich wegen der Übersichtlichkeit auf Gruppen zurückzugreifen.

Bevor die Gruppe genutzt werden kann, muss Sie über Group Gruppenname definiert werden. In der Item Konfiguration wird die Gruppe in runden Klammern angegeben.

Item Konfiguration:
Group flur
Switch Treppe "Im Fenster" (flur) {exec="OFF:/home/openhab/bin/flur.py 2 0,ON:/home/openhab/bin/flur.py 2 1"}
Switch Telefon "Telefon" (flur) {exec="OFF:/home/openhab/bin/flur.py 1 0,ON:/home/openhab/bin/flur.py 1 1"}

default.sitemap:
sitemap default label="Main Menu"
{
Frame label="Weihnachten"{
Group label="Weihnachten" icon="house" item=weihnachten
}
Frame label="Flur"{
Group label="Flur" icon="house" item=flur
}
Frame label="Wohnzimmer"{
Group label="Wohnzimmer" icon="house" item=wohnzimmer
}
}

Es ist auch möglich mehrere Gruppen Komma separiert anzugeben, somit kann ein Item in verschiedenen Frames aufgeführt werden.

flattr this!

[centos] httpd: Could not open configuration file /etc/httpd/conf/httpd.conf: Permission denied

Bei einem neu aufgesetzten centos System und nach ein wenig Konfiguration hier und da, bekam ich beim starten des Apache folgende Meldung:

/etc/init.d/httpd start
httpd starten: httpd: Could not open configuration file /etc/httpd/conf/httpd.conf: Permission denied [FEHLGESCHLAGEN]

Das Problem ließ sich schnell lösen in dem ich selinux deaktivierte.
Einfach in der Datei /etc/sysconfig/selinux die Zeile SELINUX=enforcing auf SELINUX=disabled ändern und den Server neustarten.

flattr this!

openhab automatisch starten

Damit bei einem Neustart des Raspberry Pi openhab ebenfalls startet, gibt es unter https://code.google.com/p/openhab-samples/wiki/Tricks ein passendes Startscript.
Das Script habe ich unter /etc/init.d/openhab abgelegt und die ein oder andere Variable wie zum Beispiel NAME oder PID angepasst.

Im Anschluss die Datei ausführbar machen und in die entsprechenden Runlevel eintragen.

cd /etc/init.d
chmod 755 openhab
update-rc.d openhab defaults

flattr this!

Keine Teamübersicht im Outlook Kalender

Im Active Directory gibt es beim Benutzerobjekt das Feld Manager. Wenn das Feld mit dem entsprechendem Vorgesetzten befüllt wird , wird in Outlook im Kalender eine Teamübersicht erstellt.
Ein Kollege hatte neulich das Problem, das wenn ein bestimmter Vorgesetzter hinterlegt wurde, die Teamübersicht nicht erstellt wurde.
Da sie keine Lösung finden konnten, hat das Unternehmen in dem er arbeitet ein Ticket bei Microsoft aufgemacht. Durch mehrere Telefonate bzw E-Mails  wurden unter anderem LDAP Exporte des Benutzer zur Verfügung gestellt.

Letztendlich stellte sich heraus, das der Vorgesetzte bei mehr als 100 Mitarbeitern im Feld Manager hinterlegt wurde.
Im Code von Outlook ist ein Limit von 100 hinterlegt und bei mehr als 100 Teammitglieder wird die Teamübersicht nicht aufgebaut.

flattr this!