[FHEM] mehrere 433 MHz Steckdosen auf einmal schalten

Mittlerweile werden mehrere Steckdosen über den Raspberry Pi geschaltet und die Funksteckdosen lassen sich ohne Probleme einzeln schalten. Alle Steckdosen über einen Taster zu schalten, ist jedoch bei den 433 MHz Steckdosen nicht auf dem Standardweg möglich.

Um die Steckdosen Licht1 und Licht2 über einen Taster (Flur) zu schalten, würde man es normalerweise wie folgt konfigurieren:

define Flur dummy
attr Flur eventMap on:an off:aus
attr Flur devStateIcon an:on:off aus:off:on
attr Flur room Flur
define FlurLichtOn notify Flur:on set Licht1,Licht2 on
define FlurLichtOff notify Flur:off set Licht1,Licht2 off

Leider funktioniert es nicht, denn der 433 MHz Sender ist nicht in der Lage die Schaltsignale gleichzeitig zu senden. Werden die einzelnen Schaltsignale mit einer kleinen Verzögerung gesendet, ist das Schalten über nur einen Taster möglich.

define Flur dummy
attr Flur eventMap on:an off:aus
attr Flur devStateIcon an:on:off aus:off:on
attr Flur room Flur
define FlurLichtOn notify Flur:on set Licht1 on;; sleep 5;; set Licht2 on
define FlurLichtOff notify Flur:off set Licht1 off;; sleep 5;; set Licht2 off

Ein Gedanke zu „[FHEM] mehrere 433 MHz Steckdosen auf einmal schalten

  1. Henning

    In diese Falle bin ich auch bei Verwendung von sunset oder sunrise auch schon gestolpert, hier muss einfach ein Parameter eingefügt werden, der den errechneten Schaltpunkt etwas verschiebt. Hier -890 und -885 – dann kollidieren die Schaltzeitpunkte nicht mehr.

    define a13 at *{sunset(-890,“15:00″,“22:00″)} set Licht_Schlafzimmer on
    define a13b at *{sunset(-885,“15:00″,“22:00″)} set Licht_Schlafzimmer_Eltern on

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.